Babyphone mit Kamera vs IP-Kamera

Vor Kurzem bekam ich zufällig eine Diskussion darüber mit, ob eine IP-Kamera (wie man sie auch zur Hausüberwachung nutzen kann) oder ein Babyphone mit integrierter Kamera besser zur Beobachtung des Babys geeignet wäre.

Wir selbst haben uns für letzteres entschieden. Konkret haben wir ein Modell von Philips, das bisher sehr zuverlässig funktioniert. Die Auflösung des Bildschirms ist in Ordnung. Auch die Nachtsichtfunktion und das Mikro funktionieren gut. Die „Extras“ wie Gegensprechfunktion und Musik haben wir bisher nicht gebraucht.

Natürlich könnte man mit IP-Kameras ein besseres Bild erreichen. aber ich würde gerne kurz zusammenfassen, warum wir uns gegen eine IP-Kamera entschieden haben.

  • Wir wollten gerne ein Gerät, das sofort einsatzbereit ist. Das ist hier der Fall. Ich hatte mal eine IP-Kamera, bei der ich durchaus etwas Zeit fürs Einrichten brauchte. Das wollten wir vermeiden, denn bei frischgebackenen Eltern ist Zeit ein wertvolles Gut 😉
  • Wir wollten unabhängig vom Internet und auch vom heimischen Netzwerk sein. Das kann immer mal ausfallen und spätestens an einem Urlaubsort könnte es sein, dass es mal gar nicht zur Verfügung steht.
  • Wir wollten nicht noch einen Grund, ständig aufs Smartphone zu gucken. Bei einer IP-Kamera würden wir jetzt wahrscheinlich mit einer App das Kamerabild überwachen. Dabei möchten wir eigentlich als gute Vorbilder das Telefon mal endlich seltener vor der Nase haben.
  • Die Sicherheit! Dunkel erinnerte ich mich bei der Kaufentscheidung an einen Beitrag von c’t uplink, in dem erklärt wurde, das einige IP-Kameras sicherheitstechnisch eine Katastrophe darstellen. Klar, wenn man sich für die Konfiguration Zeit nimmt und sich schon einmal mit dem heimischen Netzwerk beschäftigt hat, wird man hier wahrscheinlich keine Probleme bekommen. Aber – wie im ersten Punkt beschrieben – wir wollten uns damit eben nicht auseinandersetzen.
    Den entsprechenden Artikel der c’t und die Episode von c’t uplink habe ich nochmal herausgesucht.

Habt Ihr andere Meinungen oder Erfahrungen? Dann schreibt sie gerne in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.